FANDOM


Folge 20 - Sucht ist die zwanzigste Folge der 1. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 12. April 1999 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Bild120924 v-standard43 zc-698fff06

Bei einer Operation bricht der Chirurg Dr. Emanuel Barrach plötzlich zusammen. Die Hilfe, die ihm seine Kollegen anbieten, lehnt er zunächst barsch ab. 

Kurz darauf wird Barach von Maia bei der Einnahme starker Tabletten ertappt. Nach einem Schwächeanfall auf dem Parkplatz fährt Maia ihren Kollegen zu seiner Wohnung. 

Auf dem Nachhauseweg sprechen sie über Barachs Privatleben und seine Tablettensucht. Maia kann ihn nicht davon überzeugen, zum Entzug in eine Klinik zu gehen - er möchte seine Sucht allein überwinden. 

Bild120922 v-standard43 zc-698fff06

Er ist sich darüber im Klaren, daß das Bekanntwerden dieser Abhängigkeit seinen Job kosten könnte. Selbstlos bietet ihm Maia ihre Unterstützung in ihrer Wohnung an. Doch Barach hat sich in der Entzugsphase nicht mehr unter Kontrolle ... 

Schwer zu schätzen ist auch die Höhe von Felix' Geldschulden, die er nicht nur bei seiner Tante Charlotte hat. Sie greift ihrem Neffen immer wieder helfend unter die Arme und verteidigt ihn gegen Achims Anschuldigungen. Als sie jedoch in seiner Jacke die Eintrittskarte einer Spielbank entdeckt, ist auch sie mit ihrer Geduld und Gutmütigkeit am Ende und fordert ihr Geld zurück. 

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

GastdarstellerBearbeiten

  • Kathrin Großmann als ...
  • Walter Jäckel als Apotheker
  • Claudia Vogt als Besorgte Mutter

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.