FANDOM


Folge 176 - Im Zweifel für den Angeklagten ist die zwölfte Folge der 6. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 8. April 2003 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Anna-Marie Keeling ist Richterin am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Seit Wochen leidet sie unter immer stärker werdenden Schmerzen, die sie aber mit aller Willenskraft ignoriert. Nach einer Gerichtsverhandlung bricht sie vor den Augen Professor Simonis und Sarahs zusammen. In der Klinik ergeben die Untersuchungen, dass Anna-Maria Keeling an einem äußerst aggressiven Ovarial-Carzinom erkrankt ist. Die Heilungschancen für die Richterin sind gering. Die Frau ist am Boden zerstört.

Da lernt sie den Patienten Daniel Esser näher kennen. Esser, ein Genussmensch mit Charme, gelingt es, Anna-Marie durch seine sinnliche Freude am Leben wieder etwas Hoffnung zu geben. Esser hat sich durch seine Genusssucht gesundheitlich ruiniert. Und er hat noch ein Problem: Gegen ihn wird zurzeit wegen Betrugsverdachts ermittelt.

Anna-Marie kann ihm durch ihre juristische Erfahrung helfen. Doch dann gewinnt sie den Eindruck, dass er sie nur benutzt hat - und sie verliert endgültig jeden Lebensmut. Erst Essers Liebesbekenntnis und sein Entschluss, sein Leben gründlich zu ändern, geben ihrem Leben einen neuen Sinn ...

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

GastdarstellerBearbeiten

  • Dieter Thomas Heck als Daniel Esser
  • Angelika Waller als Anna-Marie Keeling

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Hendrikje Fitz ist nur im Vorspann zu sehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.